Sandstein

Sandstein

Sandstein ist ein Sedimentgestein (auch „Sedimentit“) aus miteinander „zusammengebackenen“ Körnchen oder einfachen monomineralischen Kristallen, wie zum Beispiel Quarz, die aus verwitterten Vorgängersteinen stammen.

Auch Einlagerungen aus organischen Bestandteilen, wie etwa die Kohleaderungen im Ruhrsandstein, sind möglich.
Sandstein besteht überwiegend aus Körnern, die per Definition zwischen 0,063 und 2 mm groß sind. Sandsteine, die gerundete Komponenten größer als 2 mm enthalten, nennt man konglomerathaltige Sandsteine. Sind die Komponenten kleiner als 0,063 mm, spricht man von schluffigen bzw. tonigen Sandsteinen.

Das relativ weiche Gestein ist als Pflastermaterial sowie als Terrassen- und Wegebelag beliebt. Die Tausalz- und Frostbeständigkeit schwankt von Sorte zu Sorte.